Unterstützung für Geschichtsprojekt

Damit die Zeit des Nationalsozialismus nicht in Vergessenheit gerät, haben die Bundestagsabgeordnete und Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg und ich jüngst einen Scheck im Wert von 400 Euro für ein Geschichtsprojekt der “Immanuel Kant” Schule in Falkensee an zwei Schülerinnen übergeben. In dem Projekt setzen sich Schüler mit der Biografie des Widerstandskämpfers Oskar Sander aus Falkensee auseinander. Durch den lokalen Bezug soll der Umgang mit dem Thema anschaulicher werden und deutlich machen, dass die Zeit des Faschismus in unserer Nachbarschaft stattfand. Das Geld, von dem ein Klassensatz der Zeitschrift angeschafft wurde, stammt von dem Verein DIE LINKE e.V., in dem die Linken Bundestagsabgeordneten monatlich ihre Diätenerhöhungen spenden.

news category